Garderobe aus einem Frühstücksbrettchen eines Borkumer Strandzeltes

€75,90
Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Einzelpreis per
Anzahl

Diese Bretter wurden als Tisch bei unseren Borkumer Strandzelten genutzt und sind sehr alt! Dieses Brett gehörte mal einem Strandzeltvermieter mit Namen AKKERMANN. 
Wir haben daraus eine Garderobe kreiert mit Walflossen mit "Schraub-Anhängung" und dekorativen Ankern;

 Länge 126 cm

Breite 17 cm

Tiefe 1,5 cm

ACHTUNG: Dieses Brett kostet im Versand mehr als € 7,90. Grund dafür ist die Länge von mehr als 1.20m; Wir berechnen dafür Versandt als Sperrgut bei DHL;

 

Trendige Ideen aus Tradition - das Strandzelt

 

Vor etlichen Jahrzehnten wurden in fast allen Seebädern den sonnenhungrigen Badegästen an den Stränden sogenannte Strandzelte vermietet. Beim Strandzelt handelt es sich um eine Holzlattenkonstruktion, die mit winddichter Plane umspannt ist. On top, ebenfalls aus Plane, ist ein zur Umspannung farblich abgestimmtes Dach aufgesetzt, das vor zu starker Sonneneinstrahlung schützt. Zum Strandzelt gibt es jeweils zwei Liegestühle, um bequem das Sonnenbad genießen zu können. Die im Zelt eingebaute Holzbank dient in erster Linie als Ablagefläche für Handtücher und sonstige Utensilien.

Im Laufe der Zeit wurden die Strandzelte immer mehr durch die heute bekannteren Strandkörbe abgelöst: ein angeblich bequemeres Strandmöbel, da z.B. der Aufbau der Liegestühle entfällt.

Heute ist Borkum die einzige Insel, auf der es noch Strandzelte gibt. Nach wie vor erfreuen sie sich bei unseren Gästen großer Beliebtheit und schützen sie vor allzu starkem Wind und vor zu heftiger Sonne. So lässt sich die tolle Borkum Luft immer noch wunderbar genießen.

Diese Bretter wurden als Tisch bei unseren Borkumer Strandzelten genutzt und sind sehr alt! Dieses Brett gehörte mal einem Strandzeltvermieter mit Namen AKKERMANN. 
Wir haben daraus eine Garderobe kreiert mit Walflossen mit "Schraub-Anhängung" und dekorativen Ankern;

 Länge 126 cm

Breite 17 cm

Tiefe 1,5 cm

ACHTUNG: Dieses Brett kostet im Versand mehr als € 7,90. Grund dafür ist die Länge von mehr als 1.20m; Wir berechnen dafür Versandt als Sperrgut bei DHL;

 

Trendige Ideen aus Tradition - das Strandzelt

 

Vor etlichen Jahrzehnten wurden in fast allen Seebädern den sonnenhungrigen Badegästen an den Stränden sogenannte Strandzelte vermietet. Beim Strandzelt handelt es sich um eine Holzlattenkonstruktion, die mit winddichter Plane umspannt ist. On top, ebenfalls aus Plane, ist ein zur Umspannung farblich abgestimmtes Dach aufgesetzt, das vor zu starker Sonneneinstrahlung schützt. Zum Strandzelt gibt es jeweils zwei Liegestühle, um bequem das Sonnenbad genießen zu können. Die im Zelt eingebaute Holzbank dient in erster Linie als Ablagefläche für Handtücher und sonstige Utensilien.

Im Laufe der Zeit wurden die Strandzelte immer mehr durch die heute bekannteren Strandkörbe abgelöst: ein angeblich bequemeres Strandmöbel, da z.B. der Aufbau der Liegestühle entfällt.

Heute ist Borkum die einzige Insel, auf der es noch Strandzelte gibt. Nach wie vor erfreuen sie sich bei unseren Gästen großer Beliebtheit und schützen sie vor allzu starkem Wind und vor zu heftiger Sonne. So lässt sich die tolle Borkum Luft immer noch wunderbar genießen.